Beiträge über HU Berlin » uncleboob.com

zalando.de - Schuhe und Fashion online

Wählt “The Autonome Alkoholiker_Innen” ins StuPa der Humboldt Uni

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte den Beitrag:
Rating: 5.8/10 (5 votes cast)

Als Vertretung an der Humboldt Uni leider nur für die betreffenden Studenten interessant. Als echte Alternative zu den etablierten Volksparteien wohl bald auf Bundesebene:

Zitiert aus dem Parteiprogramm

Ein Appell an die Vernunft

Spinnenmenschen – seit Jahren bedrohen sie die Studierenden dieser Universität und die da oben schauen einfach zu. Ein Zufall? Wir glauben nicht. Um zuzuschauen, braucht man Augen, Augen wie sie Spinnen bekanntlich zuhauf haben. Und um nach oben zu kommen, braucht man Beine, auch davon besitzen Spinnen bekanntlich zu viel. Alle Versuche, dieses Skorpionmenscheninvasionproblem zu beseitigen, werden systematisch  untergraben. So werden uns von wissenschaftlerischen Menschen seit Jahren mit bewusstseinsverändernden Drogen im Mensaessen Fehlinformationen in den Kopf gepflanzt. Auch die Ansiedlung von giftigen, mit  Kontaktgift bestrichenen Giftspinnen im Innenhof hat das ursprüngliche Schlangenmenschenproblem eher verschlimmert. Die Tentakel, die sie durch den radioaktiven Giftmüll bekommen haben, der zum Bau der Zeltmensa  vor dem Hautgebäude verwendet wurde, erwiesen sich dabei als besonders tückisch. Während aber die Schlangenmenschen nur vereinzelt Studierende erwürgt und dann verspeist haben, verkaufen die Krokodilmenschen  nun unsere Organe auf dem Schwarzmarkt und in vermeintlichen Kunstgalerien.

Dazu ist seit Monaten die Kommunikation mit Adlershof abgebrochen. Es ist davon auszugehen, dass die Waschbärmenschen dort schon das  Zepter in der Hand halten, mit dem Wohlwollen von denen da oben. Vielleicht war die letzte bekannte Meldung aus Adlershof aber auch nicht fingiert und die Zombies haben mittlerweile alle dort ansässigen Gehirne  verspeist. Fakt ist: uns wird hier was verschwiegen, aber wir wollen endlich Antworten! Das sinnlose Morden muss aufhören! Zumindest das an Menschenmenschen.

Wir fordern:

  • 12% Rabatt auf großkalibrige Waffen für alle Studierenden
  • Entnahme von Nieren aus Tourist_innen, um unsere Vorräte wieder aufzustocken
  • Organklau nur mit schriftlichem Einverständnis der zu bestehlenden Nicht-Tourist_innen
  • Abschaffung der Anwesenheitspflicht bei Geiselnahmen
  • Transparente und paritätische Besetzung der Death-Panels
  • Steinigung von Hexen, weil das ökologisch sinnvoller als eine Verbrennung ist
  • Hypnotoad nur noch an Wochentagen ALL GLORY TO THE HYPNOTOAD

Weiterlesen