Beispiel-Umsatzsteuererklärung für Kleinunternehmer nach § 19 Abs. 1 UStG.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte den Beitrag:
Rating: 8.9/10 (81 votes cast)

Ich habe gerade selbst meine Steuererklärung gemacht und parallel ein Beispiel erstellt was man für eine Umsatzsteuererklärung als Kleinunternehmer nach § 19 Abs. 1 UStG. ausfüllen muss.
Die fiktive Person Max Mustermann hat insgesamt 3 Tätigkeiten in 2 unterschiedlichen Gebieten und bezahlt nach dieser Steuererklärung keine Steuern.

Max Mustermann besitzt:

  1. Ein Gewerbe:
    Max verkauft Textilwaren die er selbst bedruckt. Dadurch hat er sowohl Einnahmen (2000 Euro) als auch Ausgaben (1000 Euro).
  2. Ist als Selbstständiger tätig:
    Max erstellt in seiner Freizeit Webseiten für Firmen und verdient damit 2000 Euro. Außerdem gibt er Schlagzeugunterricht für Kinder- und Jugendliche und nimmt 1000 Euro pro Jahr damit ein.
    Macht 3000 Euro Einnahmen aus der Selbstständigkeit.

Max muss deshalb sowohl Anlage G für seine Tätigkeit als Gewerbebetrieb ausfüllen als auch die Anlage S für seine selbstständige Tätigkeit.

Die folgenden Unterlagen sind dafür nötig:

Umsatzsteuererklärung:

Link: Umsatzsteuererklärung der BaFin
Ausgefülltes Formular für Max Mustermann(nur Seite 1 ist auszufüllen)

Anlage G (Gewerbebetrieb):

Link: Anlage G der BaFin
Ausgefülltes Formular für Max Mustermann

Anlage S (selbstständiger Arbeit):

Link: Anlage S der BaFin
Ausgefülltes Formular für Max Mustermann

Anlage EÜR (Einnahmen-Überschuss-Rechnung):

Link: Anlage EÜR der BaFin
Ausgefülltes Formular für Max Mustermann