Beispiel-Umsatzsteuererklärung für Kleinunternehmer nach § 19 Abs. 1 UStG.

Ich habe gerade selbst meine Steuererklärung gemacht und parallel ein Beispiel erstellt was man für eine Umsatzsteuererklärung als Kleinunternehmer nach § 19 Abs. 1 UStG. ausfüllen muss.
Die fiktive Person Max Mustermann hat insgesamt 3 Tätigkeiten in 2 unterschiedlichen Gebieten und bezahlt nach dieser Steuererklärung keine Steuern.

Max Mustermann besitzt:

  1. Ein Gewerbe:
    Max verkauft Textilwaren die er selbst bedruckt. Dadurch hat er sowohl Einnahmen (2000 Euro) als auch Ausgaben (1000 Euro).
  2. Ist als Selbstständiger tätig:
    Max erstellt in seiner Freizeit Webseiten für Firmen und verdient damit 2000 Euro. Außerdem gibt er Schlagzeugunterricht für Kinder- und Jugendliche und nimmt 1000 Euro pro Jahr damit ein.
    Macht 3000 Euro Einnahmen aus der Selbstständigkeit.

Max muss deshalb sowohl Anlage G für seine Tätigkeit als Gewerbebetrieb ausfüllen als auch die Anlage S für seine selbstständige Tätigkeit.

Die folgenden Unterlagen sind dafür nötig:

Umsatzsteuererklärung:

Link: Umsatzsteuererklärung der BaFin
Ausgefülltes Formular für Max Mustermann(nur Seite 1 ist auszufüllen)

Anlage G (Gewerbebetrieb):

Link: Anlage G der BaFin
Ausgefülltes Formular für Max Mustermann

Anlage S (selbstständiger Arbeit):

Link: Anlage S der BaFin
Ausgefülltes Formular für Max Mustermann

Anlage EÜR (Einnahmen-Überschuss-Rechnung):

Link: Anlage EÜR der BaFin
Ausgefülltes Formular für Max Mustermann

38 Responses

  1. Kriss sagt:

    Danke! Hat mir sehr geholfen.

    Ich wünsch‘ Dir viel Zeit für ’nen Bummel auf dem Weihnachtsmarkt
    Kriss

  2. Kevin Osthoff sagt:

    Hi!

    Kannst du vielleicht den Link zur EÜR fixen?
    Das würde mich noch interessieren.

    Ansonsten Danke, hast mir geholfen, etwas Licht in den Bürokratendschungel zu bringen.

  3. uncleboob sagt:

    Bei dem Link für EÜR konnte ich keinen Fehler feststellen. Wenn du einen „internal server error“ bekommst musst du die Seite öfter mal mit F5 oder in der Leiste oben aktualisieren. Liegt aber am Webhoster und nicht an mir – muss da mal ein ernstes Wort mit denen reden. 🙂

  4. redbecks sagt:

    Meines Erachtens hat sich in der Umsatzsteuererklärung ein Fehler eingeschlichen!

    Unter Punkt „B“ heißt es: „…und auf die Anwendung des §19 Abs. 1 UStG nicht verzichtet worden ist.“ (Hier ist die Verneinung zu beachten!)

    Somit ist bei „238 und 239“ nichts einzutragen, solange man bereits in die Kleinunternehmerregelung eingestuft ist.

  5. redbecks sagt:

    Nach nochmaligen drüber nachdenken und 5x lesen ist mir ein Licht aufgegangen und ich liege mit meinem letzten Kommentar falsch… Alles richtig so mit der Umsatzsteuererklärung 😉

  6. uncleboob sagt:

    Da bin ich sehr beruhigt. Meine genauso ausgefüllt Erklärung ist beim Finanzamt durchgegangen.
    Grüße

  7. enie sagt:

    hallo alle – gute seite! merk ich mir.
    habe aber eine frage:
    bin selbstständige designerin, habe X umsatz (zzgl. 19% umsatzsteuer) und Y (zzgl. 19% umsatzsteuer) ausgaben für mein kleines atelier. in der umsatzsteuererlärung muß ich diese X und Y doch auch auf der letzten seite eintragen und selbst berechnen, oder?

    danke für eine treffende profiantwort! LG enie

  8. JJ112 sagt:

    Hallo, erstmal Danke für die Seite, die besonders vielen Anfänger sicherlich weiterhilft.

    Meine Frage: In Anlage G hast du in Zeile 4 ‚2000 EURO‘ eingetragen und in Zeile 24 und 30 ‚0 EURO‘.

    Müsste es nicht vielmehr so sein, dass in Zeile 4 der GEWINN von 1000 Euro(also 2000 – 1000 = 1000) eingetragen wird und unten in den erwähnten Zeilen der der Umsatz von 2000 Euro?

    Für eine schnelle Antwort wäre ich sehr dankbar

  9. Frank sagt:

    @JJ112
    Nein, die Angabe, in Anlage G sind schon richtig. Zeile 24 beziehen sich ja nur auf eine Steuermäßigung nach §35 EstG. Insofern müssen die Felder leer bleiben.

  10. Horst sagt:

    JJ112 hat insofern Recht, dass der „Gewinn“ in Zeile 4 verlangt wird und nicht die Einnahmen. Insofern ist das Beispiel nicht korrekt.

  11. Sonia sagt:

    Danke für deine Hilfe!

    Es hat mir geholfen.

  12. Max sagt:

    Danke für die schnelle Zusammenfassung und die Links – hat auch mir Zeit gespart!

  13. Raffael sagt:

    Die Links zu den ausgefüllten PDFs führen quasi ins leere. Kannst du das fixen? Bin nämlich sehr daran interessiert 🙂

  14. Ralph sagt:

    Hallo
    Hat mir sehr geholfen.
    Wie setze ich eine PV-Anlage + Laptop ca.(8000,00 PVA + 500,00 Laptop.) ab. wo muß ich was reinschreiben.

    Danke für die Hilfe

  15. Jo sagt:

    Hallo,

    leider funktionieren die Links bei mir auch nicht.
    Könntest du mir die Dokumente zuschicken oder einfach nochmal uploaden.
    Vielen Dank.

  16. uncleboob sagt:

    Die Downloads funktionieren jetzt wieder, tut uns leid für den Fehler.

  17. Jassel1314 sagt:

    ist es normal das bei der umsatzsteuererklärung nur die erste seite abgegeben wird? wie im beispiel?

  18. Jassel1314 sagt:

    hallo habe es gesehen muss nur die erste seite ausfüllen. kann ich die aktuelle für 2011 schriftlich machen? irgendwo steht ich muss diese elektronisch übermitteln?

    ich benutze elster kann aber die anlagen G und S nicht finden!?!

    :-S

    Danke

  19. Tom sagt:

    hallo, ich sitze auch grad davor und habe mal eine frage, in deinem beispiel hat max mustermann ja garkeine einkommensteuererklärung gemacht? muss er das nicht ?
    ich bin student mit einem 400 euro nebenjob und bin zusätzlich als kleinunternehmer tätig ähnlich wie max mit dem webseiten erstellung. könnt irh mri sagen was ich dazu alles ausfüllen muss ? vielen dank

    • Anna sagt:

      Hallo Tom, mich interessieren deine Fragen ebenfalls. Hast du schon Antworten bekommen oder die Steuer erledigt und kannst jetzt selbst Auskunft geben? DANKE!

  20. Kai sagt:

    Hallo,

    vielen Dank für das Zusammenfassen – das hat mir sehr geholfen.

  21. Chris sagt:

    Und der Übersicht wegen nochmals hier:

    WARNUNG: Dieses Beispiel ist Stand 28.05.2012, zumindest nicht ganz korrekt.

    In “Einkünfte aus Gewerbebetrieb” Punkt 4 müsste der Gewinn stehen: 1000.
    Ergibt sich aus Einnahmen (2000) minus Ausgaben (1000).

    Gruß Chris

    • Admin sagt:

      Danke hier mal an Horst und Chris für die „Einkünfte aus Gewerbebetrieb“. Ich habe das im Dokument korrigiert. Ich hoffe jetzt ist wieder alles in Ordnung.

  22. Jonas sagt:

    hi!
    erstmal vielen dank für die hilfreichen tipps!
    In meinem Elsterprogramm für die Umsatzsteuer sind nur die anlagen UR und UN dabei. Wie bekomm ich die Anlagen G und EÜR da dazu?

    Und bei mir hat die Umsatzsteuererklärung 4 Seiten und wenn ich nur die erste seite ausfülle gibts ne Fehlermeldung, dass noch keine Eintragungen vorgenommen worden sind die zu einer verbleibenden Umsatzsteuer/Überschuss führen…

    • jonas sagt:

      bzgl der anlagen hat sich das problem erledigt. Hatte das falsche Elster-Formular runtergeladen. Bzgl der Umsatzsteuererklärung bleibt das Problem leider bestehen. Auf Seite 4 ergibt sich ein Fehler wie oben genannt wenn ich nur seite 1 ausfüll…

      • Hendrik sagt:

        Auf Seite 4 beim Elsterformular sollten -sofern nicht zutreffent- Null’en eingetragen werden. Dann kommt die Fehlermeldung auch nicht.

  23. Alexandra sagt:

    Mal eine Frage:

    Mir wurde gerade gesagt, dass ich (sowohl Freiberufliche Tätigkeit als auch Gewerbe unter Kleinunternehmerregelung) nur die Einkommenüberschussrechnung machen muss, als ich beim Finanzamt telefonisch erfragt habe, ob denn nun Umsatzsteuer- oder Einkommenüberschussrechnung ausgefüllt werden muss. Ist denn dann all das andere auch Pflicht?

  24. Sandra sagt:

    Moin
    wenn ich summe x verdiene und summe y als ausgaben habe,ziehe ich also y von x ab und schreibe das bei zeile 4 ein? hab ich das richtig verstanden?

  25. Chris sagt:

    @Sandra: Genau.

  26. jahnsen sagt:

    Danke für die Super Hilfe.
    Frage muss ich nicht meine Rechnungen zufügen ?
    Die ich an meine Kunden geschickt habe .
    Danke nochmahls

  27. Tim sagt:

    hallo,
    gibt es die unausgefüllten Formulare auch für 2011? Da steht ja fett 2008 drüber, das kann ich so nicht nutzen oder?
    Es geht konkret um die Dokumente der Umsatzsteuer, hab die auch sonst nicht gefunden im Netzt, hat da jemand einen Link?

  28. elksnat sagt:

    FRAGE:

    bin gerade erst auf die Kleinunternehmerregelung aufmerksam (gemacht) worden. habe daher mindestens 3 Jahre (inklusive für 2011)unnötigerweise Umsatzsteuer“überschuss“ abgeführt.
    lässt sich das zurückfordern? Gibt es (welche?) Fristen?

    das Finanzamt interpretiert das Gesetz in einer ersten Anfrage so, dass ich den Status als Kleinunternehmer aktiv geltend machen muss. In den Gesetzen finde ich nur, dass ich die gewünschte Nichtanwendung der Regelung geltend machen muss….

  29. mr.x sagt:

    Formular G ruhendes Gewerbe:
    Ich habe 2010/2011 mein Gewerbe ruhen lassen, wie muss ich dann das Formular richtig ausfüllen?
    Hatte keine Ausgaben und keine Einnahmen…..
    Vielen Dank!

  30. ron sagt:

    hallo,
    wenn man wie ich so dumm war, als Kleinunternehmer trotzdem die USt zu überweisen, kann man das geld dann zurückfordern wenn man den fehler bemerkt hat. Wenn ja, wie lange rückwirkend?

    • Samko sagt:

      hallo,da ich eine kleine wohnung in Wien wärend meines studiums erworben, und jezt nich mehr da wohne (ich bin ausländer, und lebe wieder im ausland, Bosnien und Herzegovina), habe ich angefangen meine wohnung zu vermieten. An der vermitung der wohnung (2011) habe ich ein jahreseinkommen 2440€.
      Das finantzamt fordert eine Umsatzsteuererklärung (U1) von mir, aber ich bin mit dem formular überfordert (google und formular hilfen haben nur für noch mehr verwürung gesorgt). Sie sind meine letzte hoffnung.
      Auserdem habe ich ein EINKOMMENSTEUERBESCHEID 2011 bekommen, die hauptpunkte sind:
      Das einkommen im jahr 2011 beträgt 2440,00€
      Einkünfte aus aus vermietung und verpachtung: 2500,00€
      Sonderausgaben($18 EStG 188): Pauschbetrag für sonderausgaben: -60,00€
      Hinzurechnung gemäss $102 Abs. 3 EStG 1988: 9000€
      Einkommensteuer: 160€
      Ich studiere zurzeit in Bosnien und Herzegovina, meine ältern zahlen für mein studium und unterkunft, und derzeitig habe ich keine einkünfte (auser der wohnung in Wien).könnt ihr mir sagen was ich dazu alles ausfüllen muss ? vielen dank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.